Wissenschaftsstiftung Ernst Reuter

Stiftungsrat

Ebenso wie das Wissenschaftskolleg selbst wurde 1980 die Wissenschaftsstiftung Ernst Reuter errichtet, deren Aufgabe es ist, die für den Betrieb des Wissenschaftskollegs erforderlichen Mittel aufzubringen. Im Stiftungsrat sind die wichtigsten Geldgeber, die Mitglieder des Vereins Wissenschaftskolleg und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens vertreten. Der Stiftungsrat wirkt an den zentralen Personalentscheidungen des Wissenschaftskollegs mit, insbesondere an der Berufung des Rektors und der Permanent Fellows.

Vorsitzender

  • Der Regierende Bürgermeister von Berlin
    Michael Müller

Stellvertretende Vorsitzende

  • Die Bundesministerin für Bildung und Forschung
    Professorin Dr. Johanna Wanka

Von der Mitgliederversammlung des Wissenschaftskollegs bestellte Mitglieder

  • Professor Dr. Drs. h.c. Helmut Schwarz
    Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn
     
  • Professor Dr. Martin Stratmann 
    Präsident der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, München 

Kooptierte Mitglieder

  • Sabine Adler
    Osteuropa-Korrespondentin, Deutschlandradio Berlin
     
  • Dr. Carolin Emcke
    Publizistin, Berlin
     
  • Dr. Dr. h.c. Manfred Gentz
    Präsident der ICC Deutschland und Mitglied des Executive Board ICC, Paris
     
  • Dr. Claudia Lücking-Michel, MdB
    Deutscher Bundestag, Berlin
     
  • Swen Schulz, MdB
    Deutscher Bundestag, Berlin
     
  • Professor Dr. Dr. h.c. Günter Stock
    Vorstandsvorsitzender der Einstein Stiftung Berlin
     
  • Professor Dr. Andreas Voßkuhle
    Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Karlsruhe

Fördernde institutionelle Mitglieder

  • Dr. Mauro Dell'Ambrogio
    Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation, Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung, Bern