Klaus Zuberbühler

erzählt genau, wie man die Sprache der Affen untersucht, wie groß die Freude über unerwartete Ergebnisse sein kann und was eigentlich der Unterschied zwischen Mensch und Menschenaffe ist.

© Wissenschaftskolleg

Klaus Zuberbühler