Professorin Dr. phil. Barbara Stollberg-Rilinger

17.07.1955 geboren in Bergisch Gladbach

Verwitwet, zwei Kinder (geb. 1985 und 1988)

 

Akademischer Werdegang

Seit 9/2018
Rektorin des Wissenschaftskollegs zu Berlin – Institute for Advanced Study

Seit 9/1997
Professorin für Neuere Geschichte am Historischen Seminar der Universität Münster

2/1994
Habilitation an der Universität zu Köln (venia legendi für Neuere Geschichte)

6/1991-5/1992
Wiedereinstiegsstipendium im Rahmen des Hochschulsonderprogramms II des Wissenschaftsministeriums NRW

8/1982-5/1990
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität zu Köln

5/1985
Promotion (Mittlere und Neuere Geschichte, Alte Geschichte, Deutsche Philologie)

5/1980
Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Fächer: Geschichte, Deutsch)

10/1974-7/1980
Studium der Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte

 

Ehrungen

2018
Reuchlinpreis der Stadt Pforzheim

2018
Bielefelder Wissenschaftspreis

2017
Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

2017
Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch für Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit

2015-2016
Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin

2013
Preis des Historischen Kollegs München

2012
Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen

2012
Übersetzungspreis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für das Buch Des Kaisers Alte Kleider

5/2009
Chercheur invitée an der École des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris

2007
Ehrendoktorwürde der École normale supérieure Lettres et Sciences humaines Lyon

2005
Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der DFG

 

Mitgliedschaft in akademischen Gremien und Akademien

2016-
Mitglied der Auswahlkommission für den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der DFG

2016-
Beirat Historical Journal, Cambridge

2016-
Ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste

2015-
Gründungssprecherin und Vorstandsmitglied des SFB 1150 „Kulturen des Entscheidens“

2015-
Mitglied der Academia Europaea

2015-
Mitglied der Auswahlkommission für die Alexander von Humboldt-Professuren

2014-
Mitglied der Auswahlkommission für den Forschungspreis des Landes Baden-Württemberg

2014-
Korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2013-
Mitglied der Deutschen Nationalakademie Leopoldina

2011-2015
Sprecherin des Exzellenzclusters „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“, seither Mitglied des Vorstands

2011-2018
Wissenschaftlicher Beirat der Gerda-Henkel-Stiftung

2009-
Ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

2009-
Korrespondierendes Mitglied der Göttingischen Akademie der Wissenschaften

2009-
Korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

2008-2018
Hochschulrat der WWU Münster

2008-2013
Beirat des Freiburg Institute for Advanced Study (FRIAS)

2006-
Mitherausgeberin der Zeitschrift Der Staat

2006-2015
Mitglied der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

2004-2008
Stellvertretende Vorsitzende des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

2003-
Mitherausgeberin und Schriftleiterin der Zeitschrift für historische Forschung

2003-2013
Sprecherin des SFB 496 „Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme vom Mittelalter bis zur Französischen Revolution“

1999-2005
Mitglied der DFG-Senats- und Bewilligungskommission für die Graduiertenkollegs

 

Hauptforschungsgebiete

  • Europäische politische Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit
  • Verfassungs- und Kulturgeschichte des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation
  • Kultur- und Sozialgeschichte der ständischen Gesellschaft
  • Politisch-soziale Rituale und Verfahren in der Frühen Neuzeit
  • Begriffs-, Metaphern- und Ideengeschichte der Frühen Neuzeit