Auswahlverfahren

Die Kandidaturen werden in mehreren Schritten evaluiert. Der Rektor bespricht alle Kandidaturen mit den Permanent Fellows und dem Wissenschaftlichen Beirat.

Lektüre, Urteilskraft und kollektive Meinungsbildung sind Kernelemente des Verfahrens. Wesentlich sind die dialogische und vergleichende Abwägung und Bewertung durch die Entscheidungsbeteiligten. Im Verfahren werden keine Punkte für die einzelnen Bewertungs­bereiche (Projektvorhaben, CV, Publikationen) vergeben, sondern es wird eine gemeinsame Gesamtbetrachtung vorgenommen.

Zur Beurteilung des fachlichen Profils werden auch externe Gutachten eingeholt; diese bleiben vertraulich.