2005/2006

Monika Wagner, Dr. phil.

Professor of Art History

University of Hamburg

Geboren 1944 in Herborn, Hessen
Studium der Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft und Archäologie
an der Universität Hamburg und der University of London


Project

Urban Spaces as Social Surfaces

Das Projekt befasst sich mit Veränderungen der ästhetischen Gestaltung innerstädtischer Räume als Indikatoren sozialer Distinktion. Die mehr oder weniger "feinen Unterschiede" werden heute nicht allein durch Kunstwerke markiert, sondern ebenso durch "Naturspolien" und die Oberflächen der Räume selbst. Die Studie verfolgt die Gestaltung des öffentlichen Raums seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts. Berlin steht ( u. a. mit einem Ost-West-Vergleich und dem Umbau zur Hauptstadt der BRD ( im Zentrum, doch sind Ausblicke auf andere, in dieser Hinsicht tonangebende Orte vorgesehen.
Oberflächen sind das, worüber wir durch Blick und Berührung kommunizieren und eine Umgebung qualifizieren. Entsprechend differenziert werden sie heute gestaltet. Die den veränderten Bedingungen angepassten innerstädtischen Räume zehren nur noch bedingt vom utopischen Potential des uneingeschränkt öffentlichen Raums als Ort der Gleichheit, wie er für die entstehende bürgerliche Öffentlichkeit entworfen wurde. Vielmehr differenzieren sich in den postindustriellen Städten halböffentliche Räume aus. Der Umbau zu Parzellen für unterschiedliche Nutzer und die entsprechenden sozialen Kanalisierungen gehen mit ästhetischen Ausdifferenzierungen einher. Das Projekt untersucht, wie ästhetische Mittel symbolisch soziale Ex- und Inklusionen regeln.

Lektüreempfehlung
Wagner, Monika. "Die Plazas von Manhattan: Privatisierung von Natur und Kunst im öffentlichen Raum." In New York: Strukturen einer Metropole, herausgegeben von Hartmut Häußermann und Walter Siebel, 286-298. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 1993.
-. "Sakrales Design für Fiktionen vom öffentlichen Raum." In Parks in Space. Künstlerische und theoretische Beiträge zum freizeit- und konsumgerechten Umbau der Städte, Katalog zur Ausstellung, 66-75. Bremen 1999.
-. Das Material der Kunst. Eine andere Geschichte der Moderne. München: C. H. Beck, 2001.

Tuesday Colloquium , 24.01.2006

Social Surfaces: Distinguishing Public Spaces

The project I began working on when I arrived at WIKO examines the design of public spaces in 20th-century metropolises. All the countless, planned, and realized variants in the democracies live from the utopia of a public space that is limitlessly accessible to all and that serves all equally, and from the promises and attractions of such a space. The respective concretizations, by contrast, are tied to specific functions and socio-historical preconditions in a specific urban context and thus at the same time are subject to fragmentation into individual partial public spaces. The aesthetic design of these spaces is oriented toward the taste of desired or actually existing groups that simultaneously contribute to forming them. The material surfaces of architecture, design, and art play an essential role in the social or ethnic codings of these segments of public space, and all the more so since their choice is meanwhile almost independent of tectonics and construction methods, which has rendered the old dogma of "truth to the material" obsolete. The chosen materials can communicate the desired codes all the more systematically.

Using three examples from 20th-century Berlin, I would like to analyze significant strategies of aesthetic designing that served different purposes at different times. Whether optical or tactile qualities will play the stronger role depends on whether the aesthetic design assumes a transitory space visible from afar or a space conceived for close-up lingering. But above all, it can be shown how the respective rank of a material within a hierarchy of materials - a hierarchy in part persistent, in part modified by social use - regulates the symbolic integration or exclusion of social groups in public spaces.


Publications from the Fellows' Library

Wagner, Monika ( Berlin, 2018)
Marmor und Asphalt : soziale Oberflächen im Berlin des 20. Jahrhunderts Allgemeines Programm - Sachbuch

Wagner, Monika ( 2008)
John Constable : taktiles Sehen fluider Landschaften

Wagner, Monika ( 2008)
Berlin urban spaces as social surfaces : machine aesthetics and surface texture

Wagner, Monika ( München, 2002)
Das Material der Kunst : eine andere Geschichte der Moderne

Wagner, Monika ( München, 2002)
Lexikon des künstlerischen Materials : Werkstoffe der modernen Kunst von Abfall bis Zinn Beck'sche Reihe ; 1497

Wagner, Monika ( Tübingen, 1989)
Allegorie und Geschichte : Ausstattungsprogramme öffentlicher Gebäude des 19. Jahrhunderts in Deutschland ; von der Cornelius-Schule zur Malerei der Wilhelminischen Ära Tübinger Studien zur Archäologie und Kunstgeschichte ; 9